Qualität

Langfristig ist die Wirksamkeit der Mahlkörper anhand der Endkosten pro Tonne an effektiv gemahlenem Produkt zu messen.

Die fortschrittlichen Herstellungsmethoden und Materialien von The Steel Ball Company garantieren die Wartung, die geometrischen Toleranzen und die korrekten Strukturen, die für eine zuverlässige, beständige Leistung und eine lange Lebensdauer entscheidend sind. Die Produkte von The Steel Ball Company werden alle sorgfältig geprüft, um sicherzustellen, dass sie die vereinbarten Anforderungen erfüllen.

HÄRTEGRAD DER KUGELN: „DURCHGEHEND HART“ ODER „HARTER KERN“

Durch die Erfahrung von The Steel Ball Company wird garantiert, dass Sie die für Ihre spezielle Anwendung am besten geeigneten Mahlkörper erhalten. Die „durchgehend harten“ Kugeln von The Steel Ball Company haben von der Oberfläche bis zum Kern einen einheitlichen Härtegrad und weisen dadurch auch bei sehr kleinen Durchmessern sehr gute Verschleißeigenschaften auf.

Die Kugeln mit „hartem Kern“ haben eine harte Außenschicht, um eine längere Lebensdauer zu gewährleisten, und einen harten, widerstandsfähigen Kern, der eine hohe Schlagfestigkeit aufweist.

DIE HARTEN FAKTEN DER DURCHSCHNITTLICHEN VOLUMETRISCHEN HÄRTE

Wie hart ist hart? Die hier gezeigten Darstellungen erzählen eine interessante Geschichte. Abbildung „A“ zeigt eine Analyse der Querschnittshärte einer „durchgehend harten“ Kugel von The Steel Ball Company. Abbildung „B“ zeigt dieselbe Analyse bei einer Kugel von einem anderen großen Hersteller von Mahlkörpern. Die Kugel in Abbildung „B“ hat dieselbe Durchschnittshärte wie die Kugel von The Steel Ball Company und ist genauso lange haltbar. Damit enden aber auch schon die Gemeinsamkeiten. Nach drei Vierteln des Radius fällt die Härte von Kugel „B“ hinter diejenige der Kugel von The Steel Ball Company. Damit kommen wir zur meistgeführten Diskussion über durchschnittliche Härtegrade. Mehr als 72 % des Endwertes besteht aus der Oberfläche und aus 3/4 der Radiushärte. Daher sagt der durchschnittliche Härtegrad wenig über die Leistung der Kugel aus, sobald dieser abgenutzt ist. Das Profil der Querschnittshärte zeigt genau, wie es „innen“ aussieht.

F Welche Leistung bringt die Kugel in Abbildung „B“?

A Sobald die Kugel auf etwa 2/3 des Durchmessers abgenutzt ist, nutzt sich auch der Rest sehr schnell ab.

F Welche Auswirkungen hat das auf das Mahlergebnis?

A Der sich schnell abnutzende Mahlkörper führt zu einer instabilen und unausgeglichenen Kugelfüllung, was wiederum dazu führt, dass möglicherweise mehr als eine Nachfüllgröße benötigt wird, um ein korrektes Mahlergebnis zu gewährleisten.

F Welche Leistung haben die Kugeln von The Steel Ball Company?

A Das Profil der Querschnittshärte zeigt, dass sich die „durchgehend harte“ Kugel von The Steel Ball Company gleichmäßig abnutzt. Dadurch verteilt sich die Größe im Walzwerk besser und ein Mahlen in einer „toten Zone“ wird vermieden. Die Form der Kugel bleibt viel länger erhalten, was zu einem viel effizienteren Mahlergebnis führt.

 

Durchschnittliche Vickers-Härte

AVH = 0,289 x Oberflächenhärte (S) + 0,437 x Härte 3⁄4 R + 0,203
x
Härte 1⁄2 R + 0,063 x Härte 1⁄4 R + 0,008 x Mittenhärte (C)

Das Fazit liegt auf der Hand. Eine hohe Qualität wie von The Steel Ball Company angeboten spart langfristig immer Geld.

UMRECHNUNGSTABELLE ZUR HÄRTE

Brinell-Härtenummer 10 mm Kugel 3000 kg Belastung
Härtenummer Rockwell C-Skala Standardkugel Tungsten Carbide-Kugel Vickers-Härtezahl
68 940
67 900
66 865
65 739 832
64 722 800
63 705 772
62 688 746
61 670 720
60 654 697
59 634 674
58 615 653
57 595 633
56 577 613
55 560 595
54 543 577
53 525 560
52 500 515 544
51 487 496 528
50 475 481 513
49 464 469 498
48 451 455 484
47 442 443 471
46 432 432 458
45 421 421 446
44 409 409 434
43 400 400 423
42 390 390 412
41 381 381 402
40 371 371 392
39 362 362 382
38 353 353 372
37 344 344 363
36 336 336 354
35 327 327 345
34 319 319 336
33 311 311 327
32 301 301 318
31 294 294 310
30 286 286 302
29 279 279 294
28 271 271 286
27 264 264 279
26 258 258 272
25 253 253 266